Besichtigung Der Burg Von Santarcangelo

Jetzt buchen! Zur Buchungsanfrage

Ab EUR 5

Santarcangelo di Romagna hat seinen malerischen mittelalterlichen Charakter dank seiner Befestigungsmauern und seiner eindrucksvollen, hoch über das Umland hinausragenden Burg bewahrt, die ihr heutiges Aussehen Sigismondo Pandolfo Malatesta verdankt. 

Ab EUR 5

Jetzt buchen! Zur Buchungsanfrage

Der Transport ist nicht inbegriffen.
Öffnungszeiten für Besichtigungen: 10.00 - 12.30 Uhr
 

Höhepunkte

Man schrieb das Jahr 1386, als Carlo Malatesta den befestigten viereckigen Hauptturm („maschio“) der Burg erbauen ließ, der damals um einiges höher war als heute. In der Folge ließ ihn Sigismondo Malatesta teilweise abtragen, um mit dem Material die Mauern des Castrum zu verstärken (als Folge der Erfindung der Feuerwaffen). Auf dieselbe Zeit geht die Renovierung des Gebäudes und der Wohnräume und die Hinzufügung von achteckigen Ecktürmen gemäß der bewährten Verteidigungsarchitektur (mehr- oder fünfeckige Türme) zurück. Im Herrschaftsgebiet der Malatest sind Rundtürme äußerst selten und ein Zeugnis der kurzen Präsenz der Venezianer in der Romagna Anfang des 16. Jahrhunderts. Bei der Besichtigung der Burg bekommt man den Eindruck, dass beim Bau kein bestimmtes Thema verfolgt wurde, sondern der Baumeister von Mal zu Mal die Entscheidungen seiner jeweiligen Auftraggeber auszuführen hatte.

Route

  1. Rimini
  2. Santarcangelo di Romagna